Innovation

06 Okt. 2020

Das Agility Hydraulikaggregat für Vulcano gezogenes Einstreugerät wurde im letzten September mit dem Innov’Space 1 Stern ausgezeichnet.

Innov’Space 2020
Agility Hydraulikaggregat
Über Emily

Wirkungsweise

Das „Agility“ Hydraulikaggregat ist für das Vulcano gezogene Einstreugerät geeignet.  Es befindet sich am 3. hinteren Punkt des Traktors. Diese Einzigartigkeit unterscheidet sich von der Konkurrenz, bei deren das Hydraulikaggregat an der Vorderseite des Einstreugeräts installiert ist. Sein Design löscht das Unfallrisiko, bietet dem Benutzer einen großen Lenkwinkel sowie Komfort und Vielseitigkeit. Es ermöglicht ihm das Verwenden von kleinen Traktoren mit geringem Ölfluss im Geflügelstall.

Sicherheit und Komfort dank der Positionierung des Hydraulikaggregats auf dem Einstreugerät

Dieses innovative Design vermeidet jegliche Interferenzgefahr zwischen dem Universalgelenk einerseits und den Hinterrädern und den Verbindungsarmen andererseits. Mechanische Ausfälle und Unfälle werden somit vermieden. Auch beim Lenken bei 82 ° bleibt das Universalgelenk immer auf dem Traktor ausgerichtet. Der Benutzer arbeitet daher unter optimalen Sicherheits- und Leistungsbedingungen ohne Risiko für die Zapfwelle. Das „Agility“ Hydraulikaggregat reduziert auch die Kraft beim Stoppen und Starten der Zapfwelle.

Lenken bei 82°dank der Positionierung des Hydraulikaggregats auf dem Einstreugerät


Die Positionierung des Hydraulikaggregats auf dem Traktor ermöglicht ermöglicht einen sehr großen Lenkwinkel (82 °) sowie die Möglichkeit zum Einstreuen während einer Manöverphase in absoluter Sicherheit. Der enge Wenderadius des Agility-Hydraulikaggregats ermöglicht es Ihnen, sich in einem 8m breit Gebäude (je nach Höhe) zu drehen, während Sie weiter einstreuen und ohne die Zapfwelle anzuhalten. Es ermöglicht auch dem Benutzer, vor dem Wenden so nah wie möglich an Gebäudeecken heranzukommen. Das Einstreuen von Gebäudeecken wird mit weniger Manövern erleichtert. Dieses Hydraulikaggregat für gezogenes Einstreugerät ist die ideale Lösung für Landwirten, die enge Gebäude haben.

Vielseitigkeit dank der Positionierung des Hydraulikaggregats auf dem Einstreugerät

Das Agility-Hydraulikaggregat ist vom Einstreugerät getrennt, um die Einsatzmöglichkeiten mit anderen Schleppern zu erhöhen. Die Baugruppe (Agility Hydraulikaggregat+Vulcano) kann abgekuppelt werden, ohne die Abstellstützen des Einstreugeräts aufzustellen. Das Agility-Hydraulikaggregat kann mit vielen anderen Geräten verwendet werden, die nicht von Emily stammen (Natürlich muss man zuerst prüfen, dass es keine mechanischen Störungen gibt und auch dass die Last an der Spitze korrekt ist).

Mit einem anderen Hydraulikaggregat ist es nicht möglich, das Einstreugerät ohne Zapfwelle zu verwenden. Mit unserem Agility Hydraulikaggregat ist es etwas anders. Wenn der Benutzer einen Traktor mit 80 PS oder mehr verwenden möchte, der einen ausreichenden Durchfluss hat, um das Einstreugerät ohne Hydraulikaggregat zu betreiben, kann er das Agility-Hydraulikaggregat auskuppeln und das Einstreugerät direkt hydraulisch auf dem Traktor ankuppeln.
Wenn ein Benutzer mit gleichen Traktor das Einstreugerät beladen möchte, und dann mit einem anderen Hydraulikaggregat einstreuen möchte, muss er die Gelenkwelle an jedem Ballen abbauen und wieder zusammenbauen (mit verbundenen Schwierigkeiten und Risiken). Dank der Positionierung des „Agility“ Hydraulikaggregats kann der Benutzer das Einstreugerät abkuppeln, ohne die Gelenkwelle abzubauen (nur der Ausleger und die Hydraulikanschlüsse müssen ausgekuppelt werden).

Geld sparen dank der Positionierung des Hydraulikaggregats auf dem Einstreugerät

Dank des Agility-Hydraulikaggregats kann der Benutzer „seine kleinen Traktoren“ rentabel machen und so den Kauf eines anderen Trägerfarhzeugs vermeiden. Das Agility ermöglicht das Verwenden von Traktoren mit geringer Leistung und Ölleistung um Geflügelställe einzustreuen